Blog

bbK | Beste betriebsrätliche Kommunikation

In AK Info, ÖGB Info, Blog Empfehlung, Blogosphäre, BR-Info, Info, LinkEmpfehlung, METRO Geschichte on Sonntag, 09. September 2012 at 17:32

Soziale Netzwerke in Web und Praxis – Veranstaltet von ÖGB und AK Wien

Für die Auszeichnung „hervorragend gestalteter Kommunikation“ in der täglichen Arbeit von ArbeitnehmervertreterInnen ist es egal, ob es sich um die Arbeit in einem Kleinbetrieb oder einem Großkonzern handelt. Es geht nicht vorrangig um möglichst aufwendige Gestaltung, sondern um Engagement, ideenreiche Umsetzung und die möglichst gute Ausrichtung auf die konkreten Bedürfnisse der KollegInnen.

2011 bbK 11
Die besten Beiträge zu „Netzwerke in Web und Praxis“ wurden gekürt. Die Beiträge mit realem Hintergrund wurden auf Anregung von verschiedener Seite genauso behandelt wie kommunikative Ideen und Konzepte, sodass auf Basis der zusammengelegten Kategorien insgesamt die sechs besten Betriebsratskörperschaften ausgezeichnet wurden.

Der „bbk – Die Auszeichnung für die beste betriebsrätliche Kommunikation“ fand diesmal bei einem Empfang im ÖGB-Haus statt. ÖGB-Präsident Erich Foglar und AK Wien Vizepräsident Norbert Bacher-Lagler verliehen die Preise am 4. Juli 2012.

Die bbK-GewinnerInnen in alphabetischer Reihe:

  • „Sonderpreis für erfolgreiche Teamarbeit bei der Entwicklung von Betriebsversammlungen“ ging an die Betriebsratskörperschaft VAMED-KMB
  • „Sonderpreis für das besondere Engagement in der internationalen Zusammenarbeit“ ging an das Projektteam SOZAK/EADA – Social Media – Arbeits- und Lebenswelten im Umbruch.

2010 bbK 10
Betriebsratskommunikation X.0
Die gesamte Veranstaltung am 22. November 2010 stand unter dem Thema „Betriebsratskommunikation X.0“- Wie sieht die aktuelle Kommunikation der BetriebsrätInnen aus und was bringt das Spektrum neuer Möglichkeiten im betrieblichen Alltag tatsächlich?

Fachvorträge mit:
Gabi Sax (Betriebsratsvorsitzende der Gesundheit Österreich GmbH), Ulrich Schönbauer (Sozialforscher in der Abteilung Betriebswirtschaft der AK Wien) und Hans Christian Voigt (Soziologe, Politikwissenschafter).

Podiumsdiskussion mit:
Karl Heimberger (Betriebsrat MedUni Wien), Harald Katzmair (Netzwerk-Experte, FAS.research), Thomas Kreiml (Grundlagenabteilung GPA-djp), Willi Mernyi (Leiter des Referats Kampagnen im ÖGB), Ulrich Schönbauer (Sozialforscher in der Abteilung Betriebswirtschaft der AK Wien) und Didi Weiß (Gewerkschaft vida).

„Die Auszeichnung für die beste betriebsrätliche Kommunikation“ wurde von Renate Lehner (Vizepräsidentin der AK Wien) und Monika Kemperle (Leitende Sekretärin im ÖGB) vergeben.

Die GewinnerInnen:

Kategorie 1 (bis 150 MitarbeiterInnen)

  1. BR Austroport
  2. BR Assist gemeinn. GmbH
  3. BR wienXtra

Kategorie 2 (ab 151 MitarbeiterInnen)

  1. Betriebsrat Metro Cash & Carry Österreich
  2. BR Wiener Wohnen
  3. BR Wiener Kinder- und Jugendbetreuung

Bundesländerpreis:

2009 bbK 09
Die „Auszeichnung für die beste betriebliche Kommunikation“ wurde am 29. April 2009 in der Wiener Urania vergeben. Sie soll betriebsrätliche Arbeit auf anschauliche Weise „vor den Vorhang“ holen. Herausragende betriebsrätliche Kommunikation, die voll von Ideen und klaren Absichten, kreativen Ansätzen und hoher Einsatzbereitschaft ist. Gute Konzepte und beispielhafte Umsetzungen der täglichen Betriebsratsarbeit.

Die Preisverleihung erfolgte durch Roswitha Bachner (ÖGB-Vizepräsidentin) und Dr. Dwora Stein (Vizepräsidentin der AK Wien). Roswitha Bachner wies in ihrer Rede darauf hin, dass mit dieser Auszeichnung „ein wichtiger Aspekt der guten – und gerade in diesen Zeiten oftmals harten – Arbeit, die von BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen geleistet wird, entsprechend gewürdigt werden soll“. Einerseits ginge es bei dieser Initiative um die hervorragenden Kommunikationsleistungen, ebenso aber um die weitere Stärkung des „Austausches zwischen den BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen – voneinander lernen und gute Ideen anderer für die eigenen Betriebe aufgreifen“.

Dwora Stein betonte das enorme Engagement, das von Seiten der Nominierten zu spüren und zu sehen ist – „völlig unabhängig, ob es sich um ein großes international tätiges Unternehmen oder um einen kleinen heimischen Betrieb handelt.“

Roswitha Bachner und Dwora Stein dankten und gratulierten allen Nominierten gleichermaßen. Die GewinnerInnen im eigentlichen Sinn seien alle ArbeitnehmerInnen, die von ihren BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen Tag für Tag in ganz Österreich in ihren Betrieben und Dienststellen informiert, unterstützt und vertreten werden!

Als Jurysprecher präsentierte der Medien- und Kommunikationsexperte Josef Broukal die auch aus seiner Sicht hervorragenden Ergebnisse der nominierten Betriebsratskörperschaften und der 9 GewinnerInnen:

Kategorie Print

  1. BR Caritas Wien
  2. BR Robert BOSCH AG
  3. BR wienXtra

Kategorie Digital

  1. BR Raiffeisen Solution / Raiffeisen Informatik
  2. BR Rail Cargo Austria AG
  3. Betriebsrat Metro Cash & Carry Österreich

Kategorie Gesamtheitlich

  1. Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
  2. ÖBB Traktion GmbH
  3. SDS Software Daten Service GmbH

Links:
bestkom
2011:
Arbeit&Wirtschaft 07-08/2012
2010:
Arbeit&Wirtschaft 11/2010
2009:
Arbeit&Wirtschaft 05/2009

Aktuelle Nachrichten unseres MitarbeiterInnen-Blogs bekommt Ihr hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: