Blog

Ein Berg aus 6000 Ideen

In Info, METRO Geschichte, Pressemitteilung on Donnerstag, 28. Januar 2010 at 23:20

Sogenannte „town hall meetings“ gehören in den Vereinigten Staaten zur Wahlkampftradition. Politiker präsentieren sich in Versammlungshallen den Bürgern, um für sich zu werben und auf Fragen und Sorgen einzugehen.
Wenn Eckhard Cordes, der Vorstandsvorsitzende des Düsseldorfer Metro-Konzerns, rund 600 Führungskräfte zu einem solchen Town Hall Meeting in eine Lagerhalle unweit der Konzernzentrale bittet und mehrere hundert leitende Mitarbeiter aus mehr als 30 Ländern via Intranet zuschalten lässt, dann hat das auch etwas mit Einschwören zu tun.

Denn es geht um das vor genau einem Jahr aufgelegte Restrukturierungsprogramm Shape 2012. Und das ist weit mehr als ein Kostenprogramm, wie Cordes an diesem nebeltrüben Dienstag mehrfach betont. „Es geht um neue Wege, das Geschäft zu betreiben. Es geht darum, im Denken aller Mitarbeiter mehr Unternehmertum zu verankern.“
Zwei Regeln gilt es dabei zu beherrschen, wie der Metro-Chef in saloppem Englisch parliert: „Regel Nummer eins: Im Fokus steht der Kunde und Regel Nummer zwei: Niemals Regel Nummer eins vergessen.“

Zum Artikel:
faz.net

Von Brigitte Koch
20.01.2010

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: