Blog

Eckhard Cordes im Interview

In Info, METRO Geschichte, Pressemitteilung on Sonntag, 05. Juli 2009 at 13:23

„Metro-Umbau stärkt Düsseldorf“

Metro-Chef Eckhard Cordes spricht im Interview mit unserer Redaktion über die Zukunft der Warenhäuser in Deutschland, das Sparprogramm für die Metro, die Folgen für den Standort Düsseldorf und fehlende Spielräume für Steuersenkungen.

Herr Cordes, Sie bekämpften Staatshilfe für Arcandor, nun bekommt Quelle Geld. Wie finden Sie das?
Cordes: An meiner generellen Ablehnung von Staatshilfe für seit Jahren angeschlagene Unternehmen hat sich nichts geändert. Und übrigens hat das nichts mit Quelle oder Arcandor zu tun, sondern mit Glaubwürdigkeit. Glaubwürdigkeit der Politik und nicht zuletzt auch der Wirtschaft selbst, für die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft einzutreten. Dauerhaft sichere Arbeitsplätze gibt es nur in Firmen, die auf eigenen Füßen stehen.

Dass Arcandor die Insolvenz droht, müsste Sie aber freuen. So können Sie sich Karstadt günstig einverleiben.
Cordes: Nein. Das freut uns nicht. Der Plan einer Warenhaus AG ist viel älter als die aktuellen Ereignisse um die Insolvenz von Arcandor. Er wurde übrigens von Arcandor-Seite im letzten Jahr und noch in diesem Frühjahr an uns herangetragen. Wir waren bereits in konstruktiven Gesprächen.
Unsere Überlegungen zur Rettung von etwa 60 Karstadt-Warenhäusern sind unabhängig von der Insolvenz. Wir bieten damit der großen Mehrheit der Karstadt-Mitarbeiter eine sichere Zukunft in einem erfolgreichen Unternehmen. Und wir registrieren, dass diese Paket-Lösung inzwischen von vielen Beteiligten, übrigens auch von den Arbeitnehmern, als sinnvoll angesehen wird.
Jetzt macht der Insolvenzverwalter, Herr Görg, seine Arbeit. Dazu benötigt er Zeit, und wenn seine Planungen fertig sind, werden wir miteinander reden. Wir sind da ganz entspannt.

Zum Artikel:
Das Gespräch führten Sven Gösmann, Antje Höning, Reinhard Kowalewsky und Georg Winters.
rp-online.de
04.07.2009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: