Blog

Metro plant Kurzarbeit in Großmärkten

In Info, METRO Geschichte, Pressemitteilung on Sonntag, 08. März 2009 at 12:41

Deutschlands größter Handelskonzern Metro plant die Einführung von Kurzarbeit in zahlreichen Großmärkten. Nach Informationen der WirtschaftsWoche aus dem Konzernumfeld will die Metro-Spitze noch im Frühjahr die Mitarbeiter von 10 bis 15 der insgesamt 61 Großmärkte in Kurzarbeit schicken.

Noch Anfang der vergangenen Woche gab es für Metro-Chef Eckhard Cordes ein paar Lichtblicke. In Antalya, an der türkischen Mittelmeerküste, hatte der Vorstandschef des größten deutschen Handelskonzerns seine Führungskräfte um sich geschart, um über das Umbauprogramm „Shape 2012“ zu beraten. Doch kaum waren die Manager wieder zurück am Konzernsitz in Düsseldorf, wich die „angenehme Antalya-Stimmung“, von der Teilnehmer schwärmten, operativer Trübsal. Denn die Lage im wichtigsten Geschäftsfeld in Deutschland – den 61 Metro-Abholgroßmärkten – spitzt sich zu. Nach Informationen aus dem Konzernumfeld will die Metro-Spitze noch im Frühjahr die Mitarbeiter zahlreicher Großmärkte in Kurzarbeit schicken. Damit wäre Metro das erste Großhandelsunternehmen, das diese Maßnahme einsetzt. Bisher hat im Handel nur die Baumarktkette Praktiker Kurzarbeit für einzelne Märkte angemeldet. Beauftragte der deutschen Metro-Geschäftsführung hätten bei der Bundesagentur für Arbeit schon die Rahmenbedingungen geklärt, sagte ein Insider.

Zum Artikel:
Von Henryk Hielscher
WirtschaftsWoche
07.03.2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: