Blog

Metro Cash & Carry eröffnet seinen ersten Großhandelsmarkt in der Region Simferopol

In BR-Info, METRO Geschichte, METRO Info, Pressemitteilung on Dienstag, 18. November 2008 at 6:00

Heute durchschnitten der Vorsitzende des Ministerrats der Krim Hr. Abdulaev und Axel Hluchy, Geschäftsführer Metro Cash & Carry Ukraine, gemeinsam das symbolische Band und eröffneten damit den ersten Metro Cash & Carry Großhandelsmarkt in der Krim.

Der neue Großmarkt liegt auf einem sechs Hektar großen Grundstück in der Evpatoriyska-Straße in der Ortschaft Myrne in der Region Simferopol. Die Eröffnung dieses inzwischen 22. Metro Cash & Carry-Großmarkts in der Ukraine bedeutet neben einer Direktinvestition von 210 Mio. UAH auch die Schaffung von 300 neuen Arbeitsplätzen in der Region.

„Die Eröffnung unseres ersten Großmarkts in der Hauptstadt der Krim stellt einen wichtigen Meilenstein in unseren Expansionsbemühungen in der Ukraine dar. Ich bin sicher, dass wir unter unseren Kunden nicht nur viele Gewerbekunden aus der Region Simferopol selbst, sondern gerade während der Sommermonate auch viele Kunden aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe sowie Einzelhändler aus Ortschaften entlang der Krimküste von Evpatoria bis Kerch finden werden“, so Axel Hluchy, Geschäftsführer Metro Cash & Carry Ukraine.

Der Markt wurde von Skorpion-RP als Hauptkontraktor in Zusammenarbeit mit drei weiteren ortsansässigen Baufirmen und Architekturbüros errichtet. Auf einer Fläche von 14.200 m2 wird ein breites Sortiment von 28.000 Food- und Nonfood-Artikeln zu attraktiven Großhandelspreisen angeboten. 370 Parkplätze, von denen 110 überdacht sind, sorgen für ausreichend Stellfläche für Kunden.

Im Bemühen, vor allem im Bereich der Frischartikel die Zusammenarbeit mit lokalen Produzenten auszuweiten, bezieht Metro Cash & Carry mehr als 90 Prozent der Food- und Nonfood-Artikel von über 1.400 ukrainischen Produzenten und Vertriebs- und Importunternehmen. Aktuell arbeitet Metro mit sieben Lieferanten aus der Krim zusammen.

Vor der eigentlichen Eröffnungszeremonie hatten mehr als 350 Geschäftsführer lokaler Restaurants, Hotels, Bars und Catering-Unternehmen (HoReCa) sowie Händler die Gelegenheit, an einer HoReCa- und Händlerkonferenz teilzunehmen. Die Teilnehmer erfuhren dabei mehr über das Großhandelskonzept von Metro, Treueprogramme und verschiedene Dienstleistungen speziell für HoReCa-Kunden und Händler. Bei einer Produkt- und Weinverkostung wurden anschließend die unter den Eigenmarken Aro und HoReCa Select vertriebenen Produkte vorgestellt.

Innerhalb der fünf Jahre ihres Bestehens hat Metro Cash & Carry Ukraine 21 Großmärkte eröffnet: drei in Kiew, jeweils zwei in Donezk, Dnipropetrowsk und Odessa, und jeweils einen in Charkiw, Lwiw, Luhansk, Krywyj Rih, Poltawa, Vinnytsa, Saporischschja, Czernowitz, Mykolajiw, Riwne, Iwano-Frankiwsk und Makiyivka. Damit hat Metro Cash & Carry insgesamt 400 Mio. Euro in die ukrainische Wirtschaft investiert und 7.000 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Weiter Informationen: www.metro.ua

Metro Cash & Carry ist eine Vertriebslinie der METRO Group, die zu den wichtigsten internationalen Einzel- und Großhandelskonzernen zählt. 2007 erzielte der Konzern einen Umsatz von € 64,3 Mrd. Das Unternehmen hat mehr als 280.000 Beschäftigte und rund 2.500 Filialen in 31 Ländern. Das operative Geschäft liegt in den Händen von Vertriebsmarken, die unabhängig am Markt agieren: Metro/Makro Cash & Carry, Real SB-Warenhäuser, Media Markt und Saturn – marktführende Elektrofachmärkte in Europa – sowie die Galeria Kaufhof Warenhäuser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: